*
OBCZ Titellogo
Oldtimer Boot Club Zürichsee - Logo
Balken rot/blau 980px
Oldtimer Boot Club Zürichsee
Menu
OBCZ Startseite OBCZ Startseite
Die Flotte Die Flotte
Dampfboote Dampfboote
Motorboote Motorboote
Segelboote Segelboote
Ruderboote Ruderboote
Richtlinien Richtlinien
Vorstand Vorstand
Geschichte Geschichte
Archiv Archiv
Veranstaltungen Veranstaltungen
Jahresprogramm Jahresprogramm
Kontakt / Anmeldung Kontakt / Anmeldung
Weitere Veranstaltungen Weitere Veranstaltungen
Logbuch Logbuch
2017 2017
2016 2016
2015 2015
2014 2014
2013 2013
2012 2012
2011 2011
2010 2010
2009 2009
2008 2008
2007 2007
2006 2006
2005 2005
2004 2004
2003 2003
Pressearchiv Pressearchiv
2003 bis heute 2003 bis heute
2002 und älter 2002 und älter
Fotogalerie Fotogalerie
Fotogalerie 2016 Fotogalerie 2016
Fotogalerie Archiv Fotogalerie Archiv
Clubschiff Clubschiff
Terminplan Terminplan
Konditionen Konditionen
AJAX-Kapitäne AJAX-Kapitäne
Reservation Reservation
Projekt Projekt
Kontakt Kontakt
Formular Formular
Vorstand Vorstand
Links Links
Marktplatz Marktplatz
Bootsmarkt Bootsmarkt
Members only Members only
Oldtimer Boot Treffen 2014 Oldtimer Boot Treffen 2014
Meldeliste Meldeliste
Sponsoren Sponsoren
Dokumente Dokumente
Block_GooglePlus

Folgen Sie uns auch auf YouTube:

Oldtimer Boot Club Zürichsee


Impressum_Sitemap
Impressum | Sitemap

Login für Mitglieder
Willkommen an Bord
 
Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Titel_weitere_Veranstaltungen

Weitere Veranstaltungen

Hier finden Sie Informationen und Links von nautischen Veranstaltungen, die nicht vom OBCZ organisiert sind.

Weitere Informationen bitte direkt beim Veranstalter anfordern.


Wir sind alle Seebuebe
25.07.2011 08:39 (12062 x gelesen)

Wir sind alle Seebuebe«Wir sind alle Seebuebe»


PFÄFFIKON. Sein Klub ist am und auf dem Wasser aktiv: Martin Hauser präsidiert den Oldtimer-Boot-Club Zürichsee, der ein Boot mit Baujahr 1936 als schwimmendes Klubhaus nutzt.

Interview: Ueli Zoss



Wir sind hier auf der Oldtimer-Motorjacht «Ajax» zwischen Pfäffikon und Rapperswil. Sie steuern das Schiff. Wie fühlen Sie sich als Kapitän?
Martin Hauser: Ich bin einer von vielen Kapitänen des Oldtimer-Boot-Clubs Zürichsee, die von ihrer nautischen Ausbildung her die «Ajax» fahren dürfen. Ich bin mit meinem Freundeskreis oft auf diesem Boot. Die «Ajax» kann auch für Firmenausflüge, Hochzeiten oder Geburtstagsfeiern gemietet werden mit uns als Steuermännern. Im Winter mit einem Fonduestopp. Die «Ajax» ist das ganze Jahr auf dem Wasser. Da ist sie besser aufgehoben als auf dem Trockenen.

Was sind die technischen Daten der «Ajax»?
Sie hat Baujahr 1936 und erfuhr verschiedene Male Handänderungen. Sie ist 10,5 Meter lang, 2,5 Meter breit, hat einen Volvo-Penta-Dieselmotor mit 124 PS und fährt im schnellen Bereich mit 14 Knoten, im gemütlichen Tempo mit 8. Der Rumpf und die Schale sind aus Lärchenholz, die Aufbauten und die Innenausstattung aus edlem Teakholz.

Gibts auf der «Ajax» auch Häppchen und einen guten Tropfen?
Dafür ist das Schiff mit einer kleinen Küche und einer Kühlbox eingerichtet.

Sie grüssen die Leute auf den vorbeifahrenden Booten. Kennen Sie alle?
Nur zum Teil. Ich grüsse sie aus Höflichkeit. Das ist eine der nautischen Regeln, die wir einhalten, wie auch das korrekte Anlegen im Hafen und das Beherrschen der richtigen Knoten.

Was sind die technischen Daten des Oldtimer-Boot-Clubs Zürichsee?
Wir zählen rund 180 Mitglieder. Die Aktivmitglieder zahlen einen Jahresbeitrag von 150 Franken, die Passivmitglieder 100. Den Vereinszweck haben wir mit «Erhalt alter Dampf-, Motor- und Segelboote» definiert. Unsere Flotte zählt ungefähr 70 Schiffe. Der Klub besitzt aber keines der Boote. Die Besitzer der Oldtimer sind unsere Vereinsmitglieder, so auch die Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft mit den Raddampfern «Stadt Zürich» und «Stadt Rapperswil». Bei den Motorbooten möchte ich die «Gambrinus», Baujahr 1893, hervorheben, ein alter Schlepper aus der traditionsreichen Geschichte der Wädenswiler Biere. Die «Möve», ein immer noch aktiver Schlepper, stammt sogar aus dem Jahr 1889.

Sind Oldtimer-Boote für Sie die ganz grosse Leidenschaft?
Liebhaber und Besitzer von alten Booten gründeten 1983 den Oldtimer-Boot-Club Zürichsee, mit der Absicht, in regelmässigen Abständen Bootstreffen zu organisieren. Das ist auch meine Passion. Für mich bringen die Oldtimer vor allem Genuss. Ich geniesse das alte Handwerk, die Baukonstruktionen der Schiffe. Das ist wie die Liebe zu historischen Gebäuden. Oder auch das Interesse an Oldtimer-Autos. Geniessen heisst aber auch, auf dem See abschalten zu können. Alle Leute, die ein solches Boot betreten, sind hell begeistert und vergessen den hektischen Alltag. Das stelle ich immer fest. Das ist ein grossartiges Phänomen.

Ist Ihr Verein ein elitärer Zirkel?
Überhaupt nicht. Ich als Präsident weiss von den wenigsten Klubmitgliedern, was sie an Land machen. Unser Klub besteht aus Individualisten, die in Sachen Boote ein Unikat einem Serienprodukt vorziehen. Gemeinsam ist ihnen die Sorge um ihr Schiff.Wir haben junge Leute und alte Seebären im Klub. Sie alle haben einen grossen Bezug zum Zürichsee und kennen das Gewässer gut. Eigentlich sind wir alle Seebuebe und Seemeitli. Elitär wäre, wenn wir nur einen bestimmten Bootstypen zulassen würden oder ein Markenklub wären. Wir sind aber offen für alle Boote. Unser Klub ist vielfältig. Mich interessiert generell das Andere mehr, als das, was ich schon kenne. Das gehört zu unserer Klubphilosophie.

Trotzdem: Ein Oldtimer-Boot zu unterhalten, ist eher ein kostspieliges Hobby.
Gewisse Investitionen sind immer nötig. Und es braucht enorm viel zeitlichen Aufwand.

Wie wird man Mitglied bei Ihnen?
Die Bedingung für eine Bootsregistrierung ist, ein Originalboot zu besitzen, das vor 1945 oder zwischen 1946 und 1975 gebaut wurde, und den Bewertungskriterien entspricht. Zugelassen sind ebenso Replikas, die nach Originalplänen nachgebaut worden sind oder originelle Boote, die optisch als Oldtimer wirken. Über die Registrierung entscheidet unsere technische Kommission.

Wo befindet sich das Klubhaus?
Wir haben keines. Die «Ajax», die der Stiftung Historische Zürichsee Boote gehört, dürfen wir als fahrendes Klubschiff nutzen. Für die Generalversammlung sind wir jeweils auf einem der Raddampfer der Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft zu Gast.

Was ist Ihr Pflichtenheft als Präsident?
Ich will den Mitgliedern ein gutes Zuhause im Klub und ein gutes Jahresprogramm bieten.

Wie sehen Sie die Zukunft des Oldtimer-Boot-Clubs Zürichsee?
Unsere Mitgliederzahl hat sich in den letzten paar Jahren fast verdoppelt. Es wird immer Leute geben, auf die Oldtimer-Boote eine besondere Faszination ausüben. Zudem hat der Klub vor vier Jahren mit der Einrichtung der Stiftung «Historische Zürichsee Boote» eine Institution geschaffen, die es ermöglicht, einzelne wertvolle Unikate der Bootbaukultur aus der Region zu erhalten.

Am Ufer blinken die Sturmwarnungen. Sollten wir nicht zurückkehren?
Die Warnlampen blinken noch langsam. Ich beobachte das Wetter.Wir werden sicher rechtzeitig wieder an Land sein.

ZUR PERSON

Martin Hauser
Präsident des Oldtimer-Boot-Clubs Zürichsee

Der 47-jährige Familienvater ist selbständiger Architekt und wohnt in Oberrieden. Schöne Schiffe, elegante Formen und edle Materialien sind seine Passion. Er wirft zudem ein gekonntes Auge auf die Konstruktion und die Verarbeitung der Boote. Seine Leidenschaft ist auch das Segeln, am liebsten mit der Familie. Dazu benutzt er vorzugsweise seine eigene Segeljacht Lucky II (Jahrgang 1950). Der Stiftung «Historische Zürichsee-Boote» www.stiftunghzb.ch steht er als Vizepräsident vor. Deren Flaggschiff ist der Weekendkreuzer «Ajax» (1936). Bald kommt mit dem Backdeckkreuzer «Frösch» (1921) ein zweites historisches Boot dazu. (uz)

www.obcz.ch


Zürichsee-Zeitung Bezirk Horgen, Montag 25. Juli 2011, Seite 2, Region, Bild: Manuela Matt


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
TOP ARTIKEL

Es gibt heute noch keinen Leitartikel.

Titel_neuste_Meldungen

Neuste Meldungen
Bisherige Artikel
Titel_meistgelesene_Meldungen

Meistgelesene Meldungen
Copyright_Webmaster

©
OBCZWORLDSOFT CMS-Website • Graphik, Design & Webmaster: Daniel Heusser • Internet-Agentur und Medienbüro
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail