*
OBCZ Titellogo
Oldtimer Boot Club Zürichsee - Logo
Balken rot/blau 980px
Oldtimer Boot Club Zürichsee
Menu
OBCZ Startseite OBCZ Startseite
Die Flotte Die Flotte
Dampfboote Dampfboote
Motorboote Motorboote
Segelboote Segelboote
Ruderboote Ruderboote
Richtlinien Richtlinien
Vorstand Vorstand
Geschichte Geschichte
Archiv Archiv
Veranstaltungen Veranstaltungen
Jahresprogramm Jahresprogramm
Kontakt / Anmeldung Kontakt / Anmeldung
Weitere Veranstaltungen Weitere Veranstaltungen
Logbuch Logbuch
2017 2017
2016 2016
2015 2015
2014 2014
2013 2013
2012 2012
2011 2011
2010 2010
2009 2009
2008 2008
2007 2007
2006 2006
2005 2005
2004 2004
2003 2003
Pressearchiv Pressearchiv
2003 bis heute 2003 bis heute
2002 und älter 2002 und älter
Fotogalerie Fotogalerie
Fotogalerie 2016 Fotogalerie 2016
Fotogalerie Archiv Fotogalerie Archiv
Clubschiff Clubschiff
Terminplan Terminplan
Konditionen Konditionen
AJAX-Kapitäne AJAX-Kapitäne
Reservation Reservation
Projekt Projekt
Kontakt Kontakt
Formular Formular
Vorstand Vorstand
Links Links
Marktplatz Marktplatz
Bootsmarkt Bootsmarkt
Members only Members only
Oldtimer Boot Treffen 2014 Oldtimer Boot Treffen 2014
Meldeliste Meldeliste
Sponsoren Sponsoren
Dokumente Dokumente
Block_GooglePlus

Folgen Sie uns auch auf YouTube:

Oldtimer Boot Club Zürichsee


Impressum_Sitemap
Impressum | Sitemap

Login für Mitglieder
Willkommen an Bord
 
Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Titel_weitere_Veranstaltungen

Weitere Veranstaltungen

Hier finden Sie Informationen und Links von nautischen Veranstaltungen, die nicht vom OBCZ organisiert sind.

Weitere Informationen bitte direkt beim Veranstalter anfordern.


Blankes Chrom und polierte Planken
03.07.2006 14:30 (6068 x gelesen)

Blankes Chrom und polierte PlankenStäfa Treffen des Oldtimer-Boot-Clubs Zürichsee — neues Klubschiff als «Star»

Blankes Chrom und polierte Planken

Wie alte Autos stpiegeln auch in die Jahre gekommene Boote den Glanz vergangener Zeiten wider. Vor allem, wenn die Sonne Chrom blitzen und poliertes Holz spiegeln lässt wie am Samstag in Stäfa.

Christian Dietz-Saluz

 



Das «7. Motorboot und Runabout Meeting» des Oldtimer-Boot-Clubs Zürichsee (OBCZ) stand unter besonderen Vorzeichen. Das neu angeschaffte Klubschiff «Ajax» reihe sich glänzend in die Reihe der schwimmenden Kollegen. Petrus spendierte zur Parade des Dutzends bejahrter Schiffe im Hafen von Stäfa gleissendes Scheinwerferlicht. Offenbar gefallen auch dem «himmlischen Wetterchef» die alten Boote. Es sind aber auch noch «richtige» Schiffe - keine Plastikbomber, wie sie heute über den Zürichsee flitzen.

Glänzend polierte Edelhölzer und blitzendes Chrom blenden den Betrachter. Vom Bug bis zum Heck ziehen sich Formen und Linien, die einer Skulptur gleichen. «Es ist diese Ästhetik, die kann kein neues Boot bringen», beschreibt Roger Staub, Vizepräsident des OBCZ, die Faszination Oldtimer. «Da ist fast alles noch Handarbeit gewesen», zählt er Marken wie Swiss Craft, Pedrazzini, Boesch auf. Für Kenner der Binnennautik sind das Namen, die auf der Zunge zergehen wie beim Freund automobiler Klassiker ein Bugatti, Maserati, Bentley oder Horch.

Selbst ist der Mann billiger

Vor 25 Jahren ist der OBCZ gegründet worden von Inhabern und Freunden alter Motor-, Dampf- und Segelboote. lhr Hobby trägt auch bei zur Erhaltung eines technischen Kulturguts, zumal ja die meisten Schiffe aus heimischen Werften stammen. Aber es ist eine kostspielige Angelegenheit. «Entweder kann man handwerklich alles selbst machen, oder man ist reich», skizziert Staub den aufwändigen Unterhalt der Oldtimer. Mit anderen Worten: Selbst ist der Mann billiger. Der Vizepräsident des Vereins bezeichnet sich übrigens nicht als reich: «Nein, ich leiste mir dafür kein Auto...»

Der Unterhalt kennt noch eine Auflage. Von Gesetzes wegen müssen die Oldtimer stets den Umweltvorschriften entsprechen. «Spudert» das Boot Benzin oder Schmierstoffe, droht ihm der ewige Trockenplatz. Was bei den alten Schiffen auffällt, ist ihre schlanke, elegante Rumpfform. Zeitgenössische Boote sind im Vergleich dazu stark in die Breite gegangen. Böse Zungen behaupten, damit hätten sie mit der Entwicklung des Menschen in der Wohlstandsgesellschaft Schritt gehalten.

Geteilte Freuden mit Zeitzeuge

Noch ein Unterschied: Die Namen der Schiffe grüssen aus früheren Generationen. Oder wer tauft heute seine Kunststoffjacht schon «Fritzi», «Trix» oder «Seemövchen»? Oder eben «Ajax». Der Kabinenkreuzer war der Star des Treffens - mit gutem Grund. Das 1935 von der Faul-Werft in Horgen gebaute «Wochenend-Boot» wurde an einer Generalversammlung im Februar vom OBCZ gekauft. Damit soll dafür gesorgt werden, «dass dieser Zeitzeuge zürcherischer Bootsbaukunst auf dem Zürichsee bleibt und einer grösseren Öffentlichkeit zugänglich wird.»

Finanziert wird das schwimmende Juwel durch Gönner, Aktiv- und Passivmitglieder des Vereins. So kann man sich auch als Nicht-Kapitän eine Fahrt mit dem Veteranen sichern. «Mobility-System» nennt es Roger Staub in Anlehnung an das Modell des Car-Sharings. Die Tarife lassen diesen Vergleich durchaus zu. Schon für 100 Franken Mitgliederbeitrag im Jahr plus die Mietkosten darf man von einer Ausfahrt mit der «Ajax» träumen. Seine Vorstellung im Hafen von Stäfa und bei der Klubausfahrt nach Hurden hat der 71-jährige Motorkreuzer mit Bravour gemeistert. Wie all seine Begleiter liess die «Ajax» am Samstag das blanke Chrom blitzen und die polierten Holzplanken glänzen. Als ob die schwimmenden Oldies den Stolz auf ihre unvergängliche Schönheit der ganzen (Zürichsee-)Welt mitteilen wollten.

www.obcz.ch

Zürichsee-Zeitung rechtes Ufer, Montag 3. Juli 2006, Seite 7 Zürichsee - Bilder: Christian Dietz-Saluz


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
TOP ARTIKEL

Es gibt heute noch keinen Leitartikel.

Titel_neuste_Meldungen

Neuste Meldungen
Bisherige Artikel
Titel_meistgelesene_Meldungen

Meistgelesene Meldungen
Copyright_Webmaster

©
OBCZWORLDSOFT CMS-Website • Graphik, Design & Webmaster: Daniel Heusser • Internet-Agentur und Medienbüro
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail