*
OBCZ Titellogo
Oldtimer Boot Club Zürichsee - Logo
Balken rot/blau 980px
Oldtimer Boot Club Zürichsee
Menu
OBCZ Startseite OBCZ Startseite
Die Flotte Die Flotte
Dampfboote Dampfboote
Motorboote Motorboote
Segelboote Segelboote
Ruderboote Ruderboote
Richtlinien Richtlinien
Vorstand Vorstand
Geschichte Geschichte
Archiv Archiv
Veranstaltungen Veranstaltungen
Jahresprogramm Jahresprogramm
Kontakt / Anmeldung Kontakt / Anmeldung
Weitere Veranstaltungen Weitere Veranstaltungen
Logbuch Logbuch
2017 2017
2016 2016
2015 2015
2014 2014
2013 2013
2012 2012
2011 2011
2010 2010
2009 2009
2008 2008
2007 2007
2006 2006
2005 2005
2004 2004
2003 2003
Pressearchiv Pressearchiv
2003 bis heute 2003 bis heute
2002 und älter 2002 und älter
Fotogalerie Fotogalerie
Fotogalerie 2016 Fotogalerie 2016
Fotogalerie Archiv Fotogalerie Archiv
Clubschiff Clubschiff
Terminplan Terminplan
Konditionen Konditionen
AJAX-Kapitäne AJAX-Kapitäne
Reservation Reservation
Projekt Projekt
Kontakt Kontakt
Formular Formular
Vorstand Vorstand
Links Links
Marktplatz Marktplatz
Bootsmarkt Bootsmarkt
Members only Members only
Oldtimer Boot Treffen 2014 Oldtimer Boot Treffen 2014
Meldeliste Meldeliste
Sponsoren Sponsoren
Dokumente Dokumente
Block_GooglePlus

Folgen Sie uns auch auf YouTube:

Oldtimer Boot Club Zürichsee


Impressum_Sitemap
Impressum | Sitemap

Login für Mitglieder
Willkommen an Bord
 
Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Titel_weitere_Veranstaltungen

Weitere Veranstaltungen

Hier finden Sie Informationen und Links von nautischen Veranstaltungen, die nicht vom OBCZ organisiert sind.

Weitere Informationen bitte direkt beim Veranstalter anfordern.


Viel historische Seefahrt und etwas Nostalgie
22.08.2006 15:22 (5194 x gelesen)

Viel historische Seefahrt und etwas NostalgieViel historische Seefahrt und etwas Nostalgie

Sie fiel mal buchstäblich ins Wasser, dann wieder der Schafskälte zum Opfer. Am Donnerstag aber waren die Bedingungen ideal für die Zürichsee-Woche des Oldtimer Boot Club Zürichsee (OBCZ).

Von Uschi Meister

 

 



Bäch. - Sonnenschein bereits in den frühen Morgenstunden, und schon machen sich die Boote in der Bächau startklar. Es ist immerhin bereits Donnerstag und somit der vierte Tag der alljährlich stattfindenden Zürichsee Woche des OBCZ, die bislang mehr Landereignisse als echte Seefahrt sah. Das Programm der Freunde nostalgischer Oldtimer Boote, die alljährlich ihre Ferien mit dem eigenen Boot auf dem See und in locker arrangierter Geselligkeit verbringen, zeigt sich ohnehin stets flexibel, rechnet also mit den Launen des Wettergottes und mit mehr oder weniger Teilnehmern, die oft auch nur für einzelne Tage zur eingefleischten Truppe stossen.

Zürichsee-Woche im Wetterpech

Ausgangspunkt war heuer einmal mehr der Hafen Rapperswil, wo es just noch ein ziemlich verregnetes Seenachtfest mit drei Weltklasse-Feuerwerken zu bewundern galt. Dem Wettergott sei ein Insichkehren mit einigen erspriesslichen Gedanken empfohlen, denn bereits der Ausflug in den Obersee vom Montag fiel flach. So schlimm sei es aber nicht gewesen, betonte OBCZ-Präsident Martin Hauser. Sobald man einmal in die Nähe des noch warmen Seewassers kam, wären auch die spätherbstlichen Temperaturen bereits erträglich geworden und die Moral der Teilnehmer doch merklich angestiegen. Die Geduldsprobe dauerte dann man hatte sich inzwischen auf die Schwyzer Gewässerseite übergesetzt - bis zum besagten und schliesslich ziemlich denkwürdigen Donnerstag.

Da wartete gar das neue Clubschiff, die M/L Ajax, Baujahr 1936, auf Gäste, die ohne eigenes Boot am Anlass teilzunehmen wünschten. Prachtwetter also - ein schöner und reichlich warmer, wenn nicht hitziger Tag kündigte sich an. Und schon geriet die nächste Programmänderung zum Tragen. Statt zum Grillieren auf die lauschige Insel Schönen-werd vor Richterswil, ging es dann zurück auf die Rapperswil vorgelagerte Insel Lützelau, wo die Infrastruktur des gut geführten Inselbeizlis den Stress des eigenen Grillfeuers abnahm und die feinen Fischknusperli gleich mundgerecht auf richtigen Porzellantellern servierte.

Clubschiff statt Clublokal

Doch davor stand die Fahrt auf den glatten Zürichseefluten, was für den schlanken und schnittigen Segler von Martin Hauser dann aber auch ziemlich fatale Windstille bedeutete. Ein Glück also, dass das motorbestückte Clubschiff Ajax mit von der Partie war, man konnte sich etwas «anhängen» und so blieb Zeit - auch zur Erklärung, wie der Oldtimer Boot Club heuer am Anfang des Jahres zu einem eigenen Clubschiff kam. Mit dem Gedanken an ein eigenes Clubhaus hätte man sich nach über zwanzigjährigem Bestehen des OBCZ schon länger getragen. Dass daraus nun ein eigenes Clubschiff wurde, sei nicht nur einfach sehr chic, sondern ein Glücksfall gewesen.

Die M/L Ajax darf auf eine ziemlich bewegte Geschichte zurückblicken, zeigt sich aber nach einigen Überholungen noch so richtig im Schuss. Das Schiff wurde 1936 in der Werft John Faul in Horgen gebaut und erhielt von seinem ursprünglichen Besitzer, einem Horgener Fabrikanten, vorerst den Namen Éljen. Bereits 1937 stand der Sinn des Eigners auf ein neues Schif. Er gab das 10,5 Meter lange und 2,5 Meter breite, als Weekend-Motor-Kreuzer klassifierte_ Schiff als Anzahlung, und dieses ging dann über in den Besitz eines Metzgermeisters. 1945 ging das Boot erneut in den Verkauf und wurde vom neuen Eigner auf den Namen Ajax getauft. Als dieser aus gesundheitlichen Gründen auf den Wassersport verzichten musste, verkaufte er die Ajax an seinen Segelfreund Heini Heusser, wo sie dann dreissig Jahre im Familienbesitz, zuletzt in der Hand des früheren OBCZ-Präsidenten Daniel Heusser, blieb.

Die Ajax dem Zürichsee erhalten

Am 2. Februar hatte die ausserordentliche Generalversammlung des Oldtimer Boot Club beschlossen, die Ajax als Clubschiff weiterzuführen, um den Zeitzeugen zürcherischer Bootsbaukunst auf dem Zürichsee zu behalten und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Das Konzept sieht vor, das Schiff von eigens zertifiziertenAjaxKapitänen für Gesellschaften von bis zu zwölf Passagieren plus Kapitän für Firmenanlässe oder private Gesellschaften führen zu lassen. Bei den Anlässen des OBCZ nimmt die Ajax Gäste auf, die ihr Schiff auf anderen Seen liegen haben oder den Freunden nostalgischer Boote ohne eigenes Wassergefährt doch sehr zugetan sind.

Auf der Lützelau gab es nicht nur ein feines Mittagsmahl. Es wurde auch unkomplizierte Geselligkeit gepflegt, in der sich auch «artfremde» Gäste sofort sehr wohl fühlten. Die Fahrt ging nachmittags dann auf der gemütlichen M/L Ajax weiter. Während die Segler immer noch bei sehr mässigem Wind Kurs auf Stäfa nahmen, brauchte die Ajax in der Hurdener Marina Faul ein paarTropfen Öl. Später stiess sie im Stäfner Hafen wieder zur Kerntruppe der Zürichsee-Woche. Geführt wird die Ajax von Felix, einem der ersten zertifizierten Ajax-Kapitäne, der das Gefährt bereits bestens kennt und gekonnt noch zum kleinen Sightseeing im illustren Hurdnerwäldli kurvt. Das kehlig-dunkle Gurgeln der Volvo-Penta-Motoren ist unverkennbar.

Zum Old Fashion Race nach Zürich

Unterwegs wird in der Bächau, dem neuen Heimathafen mit gedeckter Boxe für die Ajax, der Gast mit den neugierigen Kameras wieder an Land gesetzt. Nach einem nun doch Grillabend mit Besichtigung des neu ausgebauten Clubhauses des Segelclubs Stäfa galt der Freitag dann der «grossen» Fahrt nach Zürich zum Zürcher Yachtclub, der am Wochenende das ebenfalls traditionelle Old Fashion Race für Nostalgie-Boote ausrichtete. Der Oldtimer Boot Club Zürichsee vereinigt Eigner alter Boote in der Schweiz und alle Freunde, die der Nostalgie auf dem Wasser etwas abgewinnen können. Er zählt inzwischen rund hundert Mitglieder mit 60 Schiffen ab Jahrgang 1945, unlängst in speziellen Fällen ausgeweitet auf Jahrgang 1975. Mehr dazu auf www.obcz. ch.

Höfner Volksblatt + March Anzeiger, Seite 9 Region - Bild Uschi Meister


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
TOP ARTIKEL

Es gibt heute noch keinen Leitartikel.

Titel_neuste_Meldungen

Neuste Meldungen
Bisherige Artikel
Titel_meistgelesene_Meldungen

Meistgelesene Meldungen
Copyright_Webmaster

©
OBCZWORLDSOFT CMS-Website • Graphik, Design & Webmaster: Daniel Heusser • Internet-Agentur und Medienbüro
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail