*
OBCZ Titellogo
Oldtimer Boot Club Zürichsee - Logo
Balken rot/blau 980px
Oldtimer Boot Club Zürichsee
Menu
OBCZ Startseite OBCZ Startseite
Die Flotte Die Flotte
Dampfboote Dampfboote
Motorboote Motorboote
Segelboote Segelboote
Ruderboote Ruderboote
Richtlinien Richtlinien
Vorstand Vorstand
Geschichte Geschichte
Archiv Archiv
Veranstaltungen Veranstaltungen
Jahresprogramm Jahresprogramm
Kontakt / Anmeldung Kontakt / Anmeldung
Weitere Veranstaltungen Weitere Veranstaltungen
Logbuch Logbuch
2017 2017
2016 2016
2015 2015
2014 2014
2013 2013
2012 2012
2011 2011
2010 2010
2009 2009
2008 2008
2007 2007
2006 2006
2005 2005
2004 2004
2003 2003
Pressearchiv Pressearchiv
2003 bis heute 2003 bis heute
2002 und älter 2002 und älter
Fotogalerie Fotogalerie
Fotogalerie 2016 Fotogalerie 2016
Fotogalerie Archiv Fotogalerie Archiv
Clubschiff Clubschiff
Terminplan Terminplan
Konditionen Konditionen
AJAX-Kapitäne AJAX-Kapitäne
Reservation Reservation
Projekt Projekt
Kontakt Kontakt
Formular Formular
Vorstand Vorstand
Links Links
Marktplatz Marktplatz
Bootsmarkt Bootsmarkt
Members only Members only
Oldtimer Boot Treffen 2014 Oldtimer Boot Treffen 2014
Meldeliste Meldeliste
Sponsoren Sponsoren
Dokumente Dokumente
Block_GooglePlus

Folgen Sie uns auch auf YouTube:

Oldtimer Boot Club Zürichsee


Impressum_Sitemap
Impressum | Sitemap

Login für Mitglieder
Willkommen an Bord
 
Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Titel_weitere_Veranstaltungen

Weitere Veranstaltungen

Hier finden Sie Informationen und Links von nautischen Veranstaltungen, die nicht vom OBCZ organisiert sind.

Weitere Informationen bitte direkt beim Veranstalter anfordern.


Frühlingsregatta des YCR am 21./22.5.2016
30.05.2016 22:44 (2717 x gelesen)

Ein warmes und sonniges Wochenende mit wenig Wind und ein paar Neuigkeiten
 
Am 21./22. Mai 2016 fand die 23. Frühlingsregatta vor Rapperswil statt. 

Zehn Oldtimer fanden den Weg in die Rosenstadt. Zusammen mit zwei neueren Drachen bot das Feld von damit insgesamt 12 Booten eine Vielzahl klassischer Risse. Es war ein grosses Wiedersehen zu Beginn der Saison und es gab auch ein paar Neuigkeiten.
 
Bei den Booten war eine ganz neue Silhouette auf dem Wasser zu sehen– extrem flach und mit weit über den Rumpf hinausragendem Grossbaum. PIRAT II, eine Konstruktion aus der Feder von Willy von Hacht aus Hamburg für den damaligen Rennwert von 6 Segellängen, war zum ersten Mal dabei. Mit Baujahr 1906 ist das Boot eine 110-jährige Schönheit in makellosem Zustand und war mit Abstand das Älteste im Feld.


 
Ebenfalls für Gesprächsstoff sorgte nach dem ersten und einzigen Lauf am Samstag die diesbezügliche erste Rangliste. Das besondere Augenmerk einer kleinen Gruppe ambitionierterer Segler lag auf dem Zeitkorrekturfaktor TCF des OBCZ. Der TCF des OBCZ basiert ja auf einer eigenen Formel des Clubs, die auf die Gründergeneration zurückgeht. Weil die Formel in diesem Winter leicht modifiziert wurde – es wurde z.B. eine Gutschrift für ältere Boote aufgehoben - ergaben sich auf die neue Saison hin teilweise leicht höhere TCF-Werte. Wie schon immer passen die einen Boote etwas besser in die Formel als Andere. Dies fällt bei Feldern mit sehr unterschiedlichen alten Booten besonders auf. Die Diskussionen sind denn auch nicht neu, haben aber bei dieser ersten Regatta im Jahr 2016 eben für einigen neuen Stoff gesorgt.
 
Im und vor dem Yacht Club Rapperswil begannen die Gläser zu klimpern und ein vom OBCZ offerierter Apéro läutete das Nachtessen ein. Die Präsidentenfamilien des Yacht Clubs Rapperwil ist die dritte und herausragende Neuigkeit, von der hier berichtet werden soll. Vorbereitet von Richi Pfiffner wurde unter der Leitung des neuen Clubpräsidenten Martin Caspar ein herrliches Seglernachtessen serviert, das den ersten Abend kulinarisch und gesellschaftlich herrlich abrundete. Mit grossem Einsatz zauberte die ganze Familie Caspar 50 Dreigänger aus der kleinen Clubküche und der laue Abend lies den ersten Tag wunderschön zu Ende gehen.
 
Der Sonntagmorgen brachte einen guten Wind. Dieser liess jedoch kurz vor der angekündigten ersten Startmöglichkeit wieder nach. Doch plötzlich hornte Ragattapräsident Stephan Züger trotzdem und lies unverzüglich auslaufen. Dank seinem wie immer guten Gespür für den Wind waren dann zwei abgekürzte Läufe möglich. Der Wetterwechsel kündigte sich mit den ersten Böen an, als die letzten Boote auf dem Rückweg in den Hafen von Rapperswil waren.
 
Gewonnen haben – und das ist jetzt keine Neuigkeit - die Gebrüder Reinhold und Ernst Schmid zusammen mit Nino Flück auf TANJA mit drei Punkten in drei Läufen. Besser kann es nicht laufen - herzliche Gratulation!

Rangliste
 
Wieder haben die Seglerinnen und Segler des OBCZ ein sehr abwechslungsreiches und schönes Regattawochenende in Rapperswil verbringen dürfen. Dafür danken wir dem Yacht Club Rapperswil und den vielen Helfern im Vorder- und im Hintergrund ganz herzlich.


(Raoul Laimberger, 30. Mai 2016)

Weitere Bilder sind in der Fotogalerie zu sehen.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
TOP ARTIKEL

Es gibt heute noch keinen Leitartikel.

Titel_neuste_Meldungen

Neuste Meldungen
Bisherige Artikel
Titel_meistgelesene_Meldungen

Meistgelesene Meldungen
Copyright_Webmaster

©
OBCZWORLDSOFT CMS-Website • Graphik, Design & Webmaster: Daniel Heusser • Internet-Agentur und Medienbüro
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail